Segel-Club-Ribnitz e.V

Die meisten Urlauber werden wohl mit dem Auto kommen, und vielleicht noch ein Boot auf dem Hänger haben. Die Anreise aus den alten Bundesländern wird fast immer über Hamburg und Lübeck erfolgen und dann entlang der B105 bis Ribnitz-Damgarten, um dann hier am Saaler Bodden das Boot zu Wasser zu lassen. Die Straßenverhältnisse in Mecklenburg-Vorpommern insbesondere aber in Nordvorpommern haben sich zwar in den letzten Jahren deutlich verbessert, ABER wenn Sie mit Hänger fahren, planen Sie ab Lübeck 30% mehr Zeit als gewohnt ein. Erstens ist die B 105 hoffnungslos überfüllt, da sich der ganze Durchgangsverkehr zusammen mit den Schwerlastern eine schmale Bundesstraße teilen muß, und zweitens sind ab Wismar alle Seiten- und Nebenstraßen entweder Kopfsteinpflaster mit Schlaglöchern oder Sandstraßen mit Schlaglöchern oder (wie auf Rügen) auch nur Schlaglöcher !

Dazu kommt, daß viele Straßen von Alleebäumen gesäumt werden, ein unvergesslicher Anblick aber leider sieht man den Gegenverkehr schlecht, wenn dieser kein Licht eingeschaltet hat, daher Abblendlicht an auf allen Alleen !

Back to Top